Skyeventservice
Ihr Projekt ist unser Auftrieb

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Allgemein

§1.1.

Es gelten ausschließlich diese allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen (AGB). Andere Vereinbarungen werden nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Fa. Skyeventservice – Inhaber „Markus Schäffer“ akzeptiert.

§1.2.

Die AGB gelten als anerkannt nach Abschicken oder Abgabe einer persönlichen, schriftlichen oder telefonischen Bestellung durch den Kunden.

§1.3.

Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung, wie auch für alle zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen des Auftragnehmers.

§1.4.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart, und zwar auch bei Lieferungen ins Ausland. Gerichtsstand ist, soweit zulässig, 70569 Stuttgart.

§1.5.

Wir arbeiten nur im Rahmen eines Werkvertrag Verhältnisses im Sinne des § 631 BGB gerichtet auf die Herstellung eines Werkes im Sinne des § 2 Urheberrechtsgesetzes.

 

§2 Bestellungen/Lieferungen

§2.1.

Die Bestellung ist bindend. Auftragnehmer und Vertragspartner für die Bestellung ist die Fa. Skyeventservice – Markus Schäffer.

§2.2.

Im Rahmen des Auftrages besteht Gestaltungsfreiheit.

§2.3.

Die Preise sind freibleibend und verstehen sich grundsätzlich zzgl. MwSt., Porto und Verpackung.

§2.4.

Die Rechnungen sind zahlbar spätestens innerhalb einer Frist von 10 Tagen nach Zugang. Mit Ablauf der Frist kommt der Auftraggeber in Verzug, ohne dass es einer Mahnung bedarf. Die Verzugszinsen werden mit 5% über dem Basiszinssatz der Bundesbank berechnet. Für jede Mahnung werden EUR 10,- berechnet. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung
das Eigentum des Auftragnehmers.

 

§3 Nutzungsbedingungen

§3.1.

Jegliche Bilder sind nur für den privaten Gebrauch zugelassen. Eine gewerbliche Nutzung, anderweitige Verwertung ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung von
Skyeventservice – Markus Schäffer möglich. Dafür gelten gesonderte Bedingungen.

§3.2.

Unsere Arbeiten dürfen nur für die vereinbarte Nutzungsart und den vereinbarten Umfang verwendet werden.

§3.3.

Jegliche Nutzung, Wiedergabe oder Weitergabe des Bildmaterials ist nur unter der Voraussetzung der Anbringung des vorgegebenen Urhebervermerks (www.skyeventservice.de) in zweifelsfreier Zuordnung zum jeweiligen Bild gestattet.

§3.4.

Sämtliche vertraglich nicht erwähnten Nutzungsrechte verbleiben ausschließlich beim Urheber. Es ist Sache des Auftraggebers nachzuweisen, in welchem Umfang ihm Nutzungsrechte am Werk eingeräumt worden sind. 

 

§4 Urheberrechte

§4.1.

Bezüglich der vom Auftraggeber zur Bearbeitung und Verwertung überlassenen Vorlagen und Gestaltungselemente (Texte, Fotos, Illustrationen, Zeichnungen, Modelle etc.) unterstellen wir, dass der Auftraggeber über Nutzungsrechte verfügt. Von jedweden Ansprüchen Dritter stellt uns der Auftraggeber ausdrücklich frei.

§4.2.

Vorschläge des Auftraggebers oder sonstige Mitarbeit haben keinen Einfluß auf das Honorar; sie begründen kein Miturheberrecht, es sei denn, dass dies ausdrücklich schriftlich vereinbart worden ist.


§5 Belegexemplare

§5.1.

Nach der Veröffentlichung oder der vereinbarten Nutzung, spätestens jedoch zwei Monate nach dem Erscheinungsdatum, ist ein Belegexemplar zu liefern. Eine Verlängerung der zwei Monatsfrist bedarf der schriftlichen Genehmigung des Auftragnehmers.

§5.2.

Ein Verzicht auf das Belegexemplar ist nur mit ausdrücklichem schriftlichen Einverständnis von Skyeventservice - Inhaber: Markus Schäffer möglich.

 

6 Vertragsstrafe, Schadensersatz

§6.1.

Der Auftraggeber ist verpflichtet diese Zustimmung für eine anderweitige Nutzung unverzüglich einzuholen. Geschieht dies nicht, oder kommt eine Vereinbarung über ein Lizenzhonorar nicht zustande, wird eine Vertragsstrafe von 200% des nicht genehmigten Umsatzes fällig. Weitere Schadensersatzansprüche behalten wir uns vor. Selbiges gilt auch für unterlassene, unvollständig, falsch platzierte oder nicht zuordnungsgeeignete Copyright Vermerke.


§7 Datenschutzhinweise

§7.1. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung - insbesondere Weitergabe von Bestelldaten an Lieferanten - erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.
Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

§7.2. Erhebung und Verarbeitung von Daten

Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, machen.

§7.3. Auskunftsrecht

Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.

§7.4. Sicherheitshinweis

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

 

§8 Salvatorische Klausel:

§8.1.

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Arbeits- und Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die der von den Beteiligten gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt; das gleiche gilt im Falle einer Lücke.